Logo

Gebrüder-Körting Schule

Die Schule im Grünen

Banner Ganztag

Kinder brauchen Zeit zum Lernen.
Mit Unterstützung der Landeshauptstadt Hannover und unserem Kooperationspartner Stiftung HELP e.V. bieten wir ein vielfältiges und anregendes Bildungs- und Freizeitangebot am Nachmittag an. Die Teilnahme ist freiwillig.
An der Gebrüder-Körting-Schule können Eltern ihre Kinder wahlweise am Nachmittagsangebot an einzelnen Tagen oder der ganzen Woche anmelden. Die Teilnahme ist dann für das Halbjahr verbindlich. Die SchülerInnen spielen, essen und erledigen gemeinsam ihre Aufgaben in einer Betreuungsgruppe.
Wenn mit dem „Schulgong“ um 13.00 Uhr für alle Kinder der Gebrüder-Körting-Schule die Unterrichtszeit endet, beginnt für die Kinder aus dem Ganztag der Nachmittag!
Hierfür begeben sich die Kinder in ihre Betreuungsgruppen. Diese bestehen in der Regel entweder nur aus Klassenkameraden vom Vormittag oder aus Klassenkameraden und Kindern aus der Nachbarklasse. Es gibt es für jede Gruppe eine feste Bezugsperson, die die Gruppe von Montag bis Freitag betreut.
Da die Schulmensa nur 80 Essensplätze aufweist, müssen die Kinder in zwei Gruppen ihr Mittagessen zu sich nehmen. Für die Kinder, die gerade nicht in der Mensa sind, bedeutet dies „Spielzeit“!
Um 13.50 Uhr beginnt für alle Kinder die Arbeitszeit. Hier können die Kinder die Aufgaben der Klassenlehrer/innen lösen oder frei in ihren Arbeitsheften arbeiten. Die feste Bezugsperson sorgt für eine ruhige Lernatmosphäre und strukturiert die Arbeitszeit.
Anschließend startet die AG-Zeit, in der die Kinder jeden Tag selbständig neu das gewünschte AG-Angebot anwählen – aus rund 30 Angeboten in der Woche. Im sportlichen Bereich gibt es z.B. die Zirkus-AG, die Ballsport-AG sowie Fußball-AGs für Mädchen oder Jungs. Technisch interessierte SchülerInnen können u.a. in der Modellbau-AG, Holzwürmer-AG oder der Computer-AG aktiv werden. In der Tanz-AG geht es musikalisch zu, in der Yoga-AG können sich die Kinder erst austoben und dann zur Ruhe kommen. Wen es in die Natur zieht, findet z.B. in der Natur-Sinn-AG oder der Garten-AG eine Möglichkeit. Künstlerisch austoben können sich die Kinder u.a. in der Handarbeiten-AG, Kunst-, Mal- oder Schmink-AG. Die Lego-, Brettspiel-, Zauber- und Bastel-AG, Bücherei-, Koch- und Ruhe-AG sowie die Foto- und Videowerkstatt und das tägliche Freie-Spiel-Angebot auf dem Schulhof runden das vielfältige Angebot ab.
Ausnahme Mittwoch: An diesem Tag haben die Kinder ihre „feste“ AG, d. h., sie entscheiden sich am Anfang des Halbjahres für eine AG und bleiben in der AG bis zum Ende des Halbjahres. Mittwochs finden langfristige AG-Projekte statt, wie z. B. Computer, Zirkus und Holzwürmer.
Das AGs werden sowohl von den Bezugspersonen durchgeführt, als auch von externen Anbietern, sowie von Lehrern und pädagogischen Mitarbeitern ergänzt.
Zum Schluss treffen sich die Kinder noch einmal mit ihrer Bezugsperson, um den Tag gemeinsam ausklingen zu lassen.

zum Ganztagsteam